web analytics

Können Hämorrhoiden platzen?

Wer unter Hämorrhoiden leidet wird sich zwangsläufig die Frage stellen ob diese platzen können. Viele Leidende haben es auch schon am eigenen Körper (After) erfahren. Man sitzt auf der Toilette und fängt gerade zu wischen an und plötzlich ist das Klopapier und die Toilette rot vom Blut das aus dem After tropft.

Wesentlich schlimmer kann es andere Zeitgenossen erwischen, wenn eine Hämorride in der Öffentlichkeit platzt. Plötzlich kann die Hose ziemlich schnell blutig sein was natürlich äußerst peinlich ist. Ein ziemlich schockierendes Erlebnis aber in der Regel Gottseidank kein lebensbedrohliches Problem!

Was tun, wenn eine Hämorrhoide platzt?

Was also kann man tun, wenn eine Hämorride platzt? Leider nicht all zu viel. Eine geplatzte Hämorride entlässt eine ziemliche Menge an Blut. In der Regel hört die Blutung aber nach ein paar Minuten auf und die Wunde schließt sich.

Hämorrhoiden Behandlungsmethoden

Eine recht einfache Methode kann sein, dass man eine Damenbinde verwendet die dann das Blut aufsaugt. Wenn die Hämorrhoide gerade geplatzt ist dann halten Sie die Damenbinde gegen Ihren After. Stellen Sie sicher, dass der gesamte Rektalbereich abgedeckt ist. Somit wird alles Blut in der Binde aufgefangen.

In der Regel sollte die Blutung nach ein paar Minuten stoppen. Zur Sicherheit halten Sie die Binde aber bis zu 20 Minuten auf Ihren Rektalbereich oder eben zumindest so lange bis die Blutung stoppt. Sollte die Blutung selbst laenger als ein paar Minuten dauern dann sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen!

Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass der Bereich um die Hämorride sauber ist. Ansonsten können sich Entzündungen bilden die zu schmerzhafte Eiterherden und Abszessen führen können. Diese müssen dann chirurgisch entfernt werden!

Wie kann man vermeiden, dass Hämorrhoiden platzen?

Es gibt leider keine einfache Formel um sicherzustellen, dass Hämorrhoiden nicht platzen. Die beste Methode ist natürlich, die Hämorriden zu behandeln und die Ernährung und Lebensgewohnheiten darauf auszulegen keine zu bekommen.

Hat man erst einmal Hämorriden in späteren Stadien dann ist das Bluten kaum zu vermeiden. Eine platzende Hämorrhoide hat jedoch auch etwas Gutes da in der Regel die Schmerzen zumindest vorübergehend weg sind.

Es ist wichtig, dass man Übergewicht und Verstopfungen vermeidet. Dies hilft, dass man von Haus aus keine Hämorriden bekommt oder dass man diese zumindest in den frühen Stadien belässt.

Oft können schon einfache Maßnahmen das Hämorridenleiden verringern. Wenn Sie z. B. den ganzen Tag sitzen dann fangen Sie einfach damit an in der Mittagspause einen Spaziergang zu machen und während des Tages regelmäßig für ein paar Minuten aufzustehen. Bewegungsarmut trägt dazu bei dass sich Hämorriden bilden können.

Sport und Bewegung spielen wie bei vielen anderen Krankheiten eine Rolle. Treiben Sie regelmäßig Sport um dem Übergewicht vorzubeugen

Des Weiteren sollten Sie Ihre Kost umstellen um einen weicheren Stuhlgang zu erzeugen. Dies beugt Verstopfungen vor und damit auch Hämorriden vor.

Lassen Sie sich Zeit bei Ihrem Stuhlgang. Heftiges pressen kann zu Hämorrhoiden führen. Wenn man schon welche hat, dann kann das starke pressen zum Platzen führen.

Schauen Sie einfach mal die 3 Schritt Methode an. Diese hilft in der Regel um das Hämorridenleiden loszuwerden.

In besonders schweren Fällen sollten Sie auf jeden Fall mit Ihrem Arzt sprechen. Es gibt verschiedene chirurgische Methoden um die Hämorrhoiden zu lindern und damit das Platzen zu verhindern. Die häufigste Methode ist ein chirurgischer Eingriff. Dieser ist als Hämorrhoidektomie bekannt. Hierbei wird ein kleiner Schnitt gemacht um die Hämorride ausbluten zu lassen. Dieser Eingriff ist in der Regel erfolgreich und hat nur äußerst geringe Komplikationsraten.

In den meisten Fällen reicht jedoch eine gesunde Ernährung und ein vernünftiges Maß an Bewegung aus um die Bildung von Hämorrhoiden zu kontrollieren.

About the Author rK3Vn

Leave a Comment: